Categotry Archives: unterwegs

wohin unsere Füsse uns tragen

0

Ausflug zum Lange Berg Denkmal

by

Letzten Sonntag zogen wir beide los, um unseren Hausberg und das Lange Berg Denkmal zu erkunden. Das wir für unsere Tour insgesamt 5 h brauchen würden, hätten wir im Leben nicht gedacht. Wir sind wohl „wandertechnisch“ etwas sehr aus der Übung … :???:

Unser Durchhaltevermögen wurde aber mit einem schönen winterlichen Blick auf unsere neue Heimatstadt & Umland belohnt.

1

2 lange Läufer

by

Am Wochenende haben wir einen freien Tag genutzt und – endlich :!: – unsere neuen Langlaufski eingeweiht.

Selbstverständlich sind wir nicht nur nach Schmiedefeld gefahren, um dort für ein Bild zu posieren…. Tatsächlich waren wir 5 langlaufende Stunden unterwegs. Na gut, manchmal haben wir die Ski auch an scheinbar unüberwindbaren Steigungen berghoch getragen. Bergab wurden wir wiederum auch manchmal von Ihnen und unseren Füßen überholt.

Wir hoffen natürlich darauf,  bald noch einmal zu einem winterlich so schönen Ausflug aufbrechen zu können, oder Clippi … 😉 ? Leider hat es heute fleissig getaut, so dass selbst bei uns am Rande des Thüringer Waldes nur noch kleine Eisberge übrig sind.

3

wir versuchen

by

… den Blick nach vorne zu richten:

Der erste Urlaub ohne unsere schwarze Motte liegt hinter uns. Dresden & die sächsische Schweiz haben versucht, uns den Aufenthalt dort so schön wie möglich zu machen: Wir liefen uns die Füsse wund, staunten in der Semperoper und genossen die Aussicht auf der Bastei. Am Elbufer brachte uns Katie gleichzeitig Freude & Tränen ins Gesicht. Und als krönenden Abschluss luden uns Billa und ihr Frauchen zu einem klasse Geocaching-Hunde-Spaziergang ein.

 

Für die nächste Zeit steht noch eine grosse Veränderung an, die unsere „4 Wände“ angeht. Ja, wir werden schon wieder :roll: umziehen …

 

0

Zwerge & Drachen

by

Einen spannenden Abenteuerspaziergang erlebten Clippi, Baffy, Rheya und ich am vorletzten Wochenende in Leipzig:

Gemeinsam mit vielen anderen Elfen machten wir uns mit Hilfe einer Karte auf die Suche nach dem geheimen Tor zur Drachenwelt. Wir apportierten und zeigten unsere tollsten Tricks – durften so das Tor durchschreiten und die Suche nach weiteren Rätseln und Aufgaben fortsetzen. Clippi und seine Helfer überlisteten dann den Zwerg Irild Isenfeuer, damit er uns den Weg zum Drachen verriet. Kurz vor Schluss mussten alle Hundenasen gemeinsam ihr Können unter Beweis stellen. Auch Rheya fand einen der vielen Runensteine – mit Leberwurst –  :mrgreen:, mit welchem wir das geheime Runenrätsel lösen konnten. Dann endlich fanden wir den Drachen Barukh und konnten den Schatz der Elfen von ihm zurückzuerobern.

Das zauberhafte Elfenabenteuer fand zeitgleich in vielen Hundeschulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Veranstalter Easy Dogs setzt mit der Organisation solcher AbenteuerAdvenTOURen ein Zeichen für ein gewaltfreies Hundetraining. Die Hundeschule Hundum hatte eingeladen – und wir folgten dieser Einladung sehr gern!

Die liebevoll gestaltete Tour von Gaby und ihren fleissigen Helfern hat uns sehr viel Spass gemacht! Vielen Dank auch nochmals von hier aus!