Categotry Archives: r-Obedience

Gehorsamkeitssport

0

Obedience Seminar

by

Es liegt schon ein paar Wochen zurück und ich hab doch tatsächlich noch keinen Artikel dazu geschrieben. Das geht ja nun echt nicht. Schlimm genug, dass der letzte Artikel dieser Rubrik schon 1 1/2 Jahre zurück liegt. :winken4 Am 3. und 4. Oktober nahmen Rheya und ich an einem „Schnupperseminar Obedience“ teil, durchgeführt von der Obfrau für Obedience des SGSV Susi Tauer. Leider hab ich selbst keine Photos machen können ;( Aber auf der Seite des SGSV Thüringen sind einige zu sehen … Mit dem Wetter hatten wir echt Glück, das kann ja Anfang Oktober schon ganz anders aussehen. Aber außer etwas viel Wind war alles prima. Der veranstaltende Verein in Gotha umsorgte uns Teilnehmer gleich zu Beginn mit reichlich Frühstücksleckereien und heißem Kaffee, bevor wir mit dem Training starteten. Insgesamt haben Rheya und ich so an diesem Wochenende alle Übungen der Beginner-Klasse in Theorie & Praxis verarbeitet 😉 Den Rest zeigen die Bilder ganz gut allein. Danke nochmal an die Organisatorin Birgit vom HSV Tor zum Hainich, dass sie dieses Seminar auf die Beine gestellt hat. In meiner letzten Urlaubswoche haben wir 2 dann auch noch fleissig trainiert, doch mittlerweile hat der Eifer schon wieder nachgelassen. :daumendreh … am besten jetzt gleich nochmal ´ne Runde hier im Wohnzimmer üben, da gibt´s auch keine Ausrede…

0

an Regentagen

by

… bleiben die einen zu Hause, die anderen machen eine kleine Reise.

Doch auch zu Hause kommt bei Rheya und mir keine Langeweile auf.  Die neue Herausforderung nach ihrem Karriereende im Spring-und-schmeiß-um-Hundesport nimmt langsam Farbe(n) und Formen an.  Nach der theoretischen Vorbereitung durch Buch kaufen – Buch in den Schrank stellen und – nach einem (1!) Jahr endlich Buch in die Hand nehmen und lesen, beginnt dank Saskia nun auch der praktische Teil.

Da wir ja schon seit mindestens 3 Jahren das Dummy halten Clickern (echt so lange schon?) – war der Umstieg auf das quietschbunte Plastik-Apportel nur im ersten Moment etwas verwunderlich. Rheya kennt und liebt ja ihren blassgrünen 500g Enten-Ersatz. Seit gestern hat nun auch dieses neue „Ding“ seinen Platz im zugehörigen Maul gefunden 😉

Als nächstes wartet schon das Käsebrett auf uns *grins und zu Saskia rüberwink*

Ab heute kann jeder nun hier – in dieser ganz speziellen Rheya-Kategorie – unsere Fortschritte, Dreh- und Winkel(-ungen) er-lesen. Mal schauen, was da auf Euch – und auf uns – zukommt!